Deutsche Google Earth Community Forum

Internet-Portal für die digitale Erderkundung mit Google Earth, Google Maps und anderen Quellen digitaler Satelliten-Fotografie.

Dieses Portal wurde mehrfach ausgezeichnet als eine der 5.000 wichtigsten deutschen Internet - Adressen

Bitte empfehlen auch Sie uns weiter. Herzlichen Dank!

| Google Earth Download | Google Earth Handbuch | Google Earth Videos | Google Sky | aktive Themen der letzten 24h | aktuelle Umfragen | alle Foren als gelesen markieren |globezoom-city besuchen |Datenschutz |

 RSS   

erste SchritteFAQLink zu unshier werbenweiter empfehlenDatenbankZur StartseiteZur Startseite
Registrierung Impressum Teammitglieder Suche twitter-rss-feed
Deutsche Google Earth Community Forum » :: GOOGLE EARTH PLACEMARKS (Satelliten Fotos) » :: AMERIKA - KANADA » Geographie » mit DataBase-Eintrag Coyote Buttes, Naturwunder im Südwesten der USA » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Coyote Buttes, Naturwunder im Südwesten der USA 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

juegie50
Lebende Zoom Legende


images/avatars/avatar-2202.jpg

Beiträge: 12.623

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.234.352
Nächster Level: 64.602.553

8.368.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Daumen hoch! Coyote Buttes, Naturwunder im Südwesten der USA  Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Coyote Buttes sind ein noch relativ unbekanntes Naturwunder im Südwesten der USA und lassen dem Betrachter Spielraum für jede Menge Phantasie. Die natürlichen Steinformationen locken immer mehr Besucher an und sehen zu jeder Tageszeit, zu jedem Besuch anders aus.





Touristen sollten auf jeden Fall genug Wasser mitnehmen, da nie klar ist, wie lange der Aufenthalt dauern wird. Zwar ist ein Teil der Strecke mit dem Auto (4WD) passierbar, aber da es keine befestigten Straßen gibt, ist der Untergrund unberechenbar. Zudem werden Besucher die meiste Zeit zu Fuß unterwegs sein und gerade im Sommer sind die Temperaturen so extrem, dass man die Gäste von Schatten zu Schatten hüpfen sieht. Aber auf jeden Fall lohnt sich ein Trip in das abgelegene Gelände - und auch ein zweiter wird nicht umsonst sein, denn die Landschaft lässt sich immer wieder neu erleben.


Link und hier

Weitere Informationen: Alles Wichtige zu den Passierscheinen finden Sie auf der Internetseite des Arizona State Office, der Eintritt kostet circa 5 US-Dollar, Telefon: 01-602-417-9200, E-Mail: ASOWEB_AZ@blm.gov; die Coyote Buttes liegen im Grenzgebiet von Utah und Arizona, an der US Route 89. t-online

Zum Eintrag in der placemark-Datenbank

Dateianhänge:
jpg Coyote Buttes.jpg (172 KB, 52 mal heruntergeladen)
jpg Coyote Buttes1.jpg (175 KB, 50 mal heruntergeladen)


__________________
Gruss juegie

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von juegie50: 20.07.2008 18:55.

20.07.2008 18:29 juegie50 ist offline Beiträge von juegie50 suchen Nehmen Sie juegie50 in Ihre Freundesliste auf

Diese Webseite ist gratis. Aber Server und Technik einer solchen Seite kosten Geld. Wenn Sie unser Projekt und diese Webseite gut finden, helfen Sie uns bitte. Jeder € hilft, diese Website online und aktuell zu halten. Vielen herzlichen Dank!


juegie50
Lebende Zoom Legende


images/avatars/avatar-2202.jpg

Beiträge: 12.623

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.234.352
Nächster Level: 64.602.553

8.368.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von juegie50
 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nachtrag zum Thema

Die Coyote Buttes bestehen aus einem Nord- und einem Südteil. Um sich die fragilen Gebilde ansehen zu können, muss man allerdings eine Portion Glück haben, denn die Passierscheine ("permits") werden verlost und nur 20 Besucher dürfen pro Tag das unübersichtliche Gelände auf eigene Faust erkunden. Wer beim "Schwarzwandern" von den patrouillierenden Rangern erwischt wird, hat nichts mehr zu lachen, denn es drohen hohe Geldstrafen und im schlimmsten Fall ein lebenslanges Eintrittsverbot. Diese Regeln sind zwar sehr streng, dienen aber dem Schutz und Erhalt der empfindlichen Landschaft. Die Region hat es in sich:



Unzählige Steingebilde zieren das riesige Gelände, niemand weiß, was sich hinter der nächsten Kurve verbirgt und das ständige Klicken der Fotoapparate gehört einfach dazu. Und immer wieder stellt sich die Frage: Was steht da eigentlich vor mir? Ein prüfender Blick aus einem anderen Winkel und es erscheint, als stünde man vor einer ganz anderen Skulptur. Licht und Schatten hauchen den steinernen Stillleben eine Seele ein.

__________________
Gruss juegie
20.07.2008 18:43 juegie50 ist offline Beiträge von juegie50 suchen Nehmen Sie juegie50 in Ihre Freundesliste auf

juegie50
Lebende Zoom Legende


images/avatars/avatar-2202.jpg

Beiträge: 12.623

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.234.352
Nächster Level: 64.602.553

8.368.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von juegie50
 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hat jemand Lust mal dahin zu fliegen, hier habe ich noch einen sehr ausführlichen Reisebericht mit Karten und Beschreibungen, in Deutsch

Link

Wenn ich mir die Bilder so ansehe, bekomme ich schon Lust großes Grinsen Stark




Das heißbegehrte Permit (Ticket) für die Northern Coyote Buttes

__________________
Gruss juegie

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von juegie50: 20.07.2008 18:57.

20.07.2008 18:49 juegie50 ist offline Beiträge von juegie50 suchen Nehmen Sie juegie50 in Ihre Freundesliste auf

Hombre
Team globezoom.info Administrator


images/avatars/avatar-2102.jpg

Beiträge: 7.175

Level: 56 [?]
Erfahrungspunkte: 28.105.381
Nächster Level: 30.430.899

2.325.518 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo juegie,

du bist offenbar heute in Hochform Augenzwinkern .
Traumhaft schöne Landschaft (Gelände unbedingt einschalten) und tolle Infos von dir.
Das schreit förmlich nach einer Nominierung zum Placemark des Monats Pokal .

Respekt seigegruesst , Hombre

__________________
Wenn Du das Ziel nicht kennst, ist kein Weg der richtige.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Hombre: 20.07.2008 19:10.

20.07.2008 19:10 Hombre ist online E-Mail an Hombre senden Beiträge von Hombre suchen Nehmen Sie Hombre in Ihre Freundesliste auf

juegie50
Lebende Zoom Legende


images/avatars/avatar-2202.jpg

Beiträge: 12.623

Level: 61 [?]
Erfahrungspunkte: 56.234.352
Nächster Level: 64.602.553

8.368.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von juegie50
 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für Nominierung, Hombre großes Grinsen

Hier noch was zum Thema,

Permitbeschaffung ( Vergabesystem der Tickets )

Das Online- Permitsystem wurde zum 1. Mai 2007 erneut (und nun hoffentlich auch zum letzten Mal) geändert. Die Vergabe der 10 Permits erfolgt nun über eine Lotterie, ganz ähnlich der bewährten Prozedur bei den Subway- Permits im Zion National Park. Seinen Antrag auf ein Permit kann man nun vier Monate im voraus einreichen und man hat nun hierfür auch ein ganzes Monat Zeit.

Möchte man zum Beispiel im Juni zur Wave, so muss man seinen Antrag im Februar einreichen. Man kann bis zu drei Wunschtermine eintragen. Gibt es mehr Antragsteller als vorhandene Permits, werden diese unter allen "Tages-Bewerbern" verlost. Die Teilnahme an der Lotterie kostet derzeit 5 US$. Diese werden nicht zurückerstattet, egal ob man ein Permit erhält oder nicht. Man sollte die Kosten deshalb als Bearbeitungs- und nicht als Permitgebühr verstehen.
Man kann ein Permit für Gruppen von bis 6 Personen beantragen, jedoch benötigt jedes Gruppenmitglied einen eigenen freien Platz des Tageskontingents von 10 Permits. Soll heissen: Wird ein Permitantrag mit einer Gruppenstärke von 6 Personen gelost, dann sind an diesem Tag nur noch vier Permits frei. Umgekehrt bedeutet das: Sind an einem Tag nur noch vier Permits frei, gehen alle Anträge mit 5 bzw. 6 Personen definitiv leer aus.

Naturschutz geht halt vor bravo

Ich empfehle hier noch mal den Link zu Karsten Rau und seinen phantastischen Bildern über diese Gegend, es loht sich wirklich auch wenn man nicht selber hinfahren kann. bravo

__________________
Gruss juegie
20.07.2008 19:37 juegie50 ist offline Beiträge von juegie50 suchen Nehmen Sie juegie50 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Deutsche Google Earth Community Forum » :: GOOGLE EARTH PLACEMARKS (Satelliten Fotos) » :: AMERIKA - KANADA » Geographie » mit DataBase-Eintrag Coyote Buttes, Naturwunder im Südwesten der USA
Hier siehst Du eine Auswahl unserer besten Einträge aus unserer Satelliten - Foto und Placemark Datenbank - zum direkten download einfach anklicken
Yenidze
Basilika der Jungfrau von Guadalupe
Berninabahn
Choquequirao - Ruinenstadt der Inka
Minot AFB mit Minuteman III Raketensilos

Server, Technik und Support dieses Internet-Auftrittes kosten immens viel Geld.

Wir freuen uns deshalb sehr, wenn Sie dieses Projekt - das Deutsche Google Earth Community Forum - unterstützen würden.

Jede Spende wird im Forum veröffentlicht. Machen Sie mit. Herzlichen Dank!

Google Earth Partner - Netzwerk:

digital-geography | HANDBUCH | Erste Schritte FAQ | GE-Hilfe.de | Google Earth Banner

Deutsche-Städte.de |PC WELT | bbs.keyhole | Geographixx.de | FOCUS | dmoz.org

Internet Partner - Netzwerk:

UFO Beweise | 9-11-die Fakten | Dreambox + Multimedia Support | eBook Suchmaschine | Costa Blanca Magazin |

Software: Burning Board by WoltLab GmbH + HM-Portal | Technik und Webhosting © 2005-2017 by www.tobaro.org - Logo - Design and Style by

Impressum | sitemap | folge uns auf twitter

www.deutsche-staedte.deausgewählt von bunte-suche.dewww.web-adressbuch.de